Magwas Header neu Startseite 1
Magwas Header neu Startseite 2
Magwas Header neu Startseite 3
Magwas Header neu Startseite 4
07.05.2021
Fördermittel
GNZ 0009 Kopie
07.05.2021
Über 175 Millionen Euro Bundesmittel: Vogtland profitiert von Städtebauförderung
Bund, Länder und Kommunen begehen dieses Jahr gemeinsam das Jubiläum „50 Jahre Städtebauförderung“. Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas blickt anlässlich des bundesweiten Aktionstages am 8. Mai 2021 auf den Nutzen der Förderung in ihrer Heimat.
Die Städtebauförderung ist eine Erfolgsgeschichte. Bundesweit prägt sie seit 50 Jahren das Gesicht von Städten und Gemeinden. Seit der Deutschen Einheit profitiert davon auch der Vogtlandkreis. In den letzten 30 Jahren wurden über 175 Millionen Euro vom Bund in die vogtländischen Kommunen investiert. Aus den Anteilen des Freistaat Sachsens und der jeweiligen Kommunen kommt noch nahezu zweimal die gleiche Summe hinzu.
05.05.2021
Fördermittel
Pausa Foerdermittel April
05.05.2021
Pausa-Mühltroff kann wesentliche Bauprojekte angehen
Bund fördert Löwenanteil an gleich zwei Projekten. Insgesamt gehen 2,2 Millionen Euro an die Erdachsenstadt.
Der Neubau der Außenanlagen um die Zweifeldsporthalle in Pausa wird mit über 1,4 Millionen Euro unterstützt. Ebenso erfolgt eine Förderung der notwendigen Sanierung des Freibades in Pausa-Mühltroff mit knapp 775.000 Euro. Damit zahlt der Bund 90 % der Kosten der beiden Projekte. Der Haushaltsausschuss hat heute die Gelder freigegeben. Die vogtländische Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas (CDU) hat sich in den vergangenen Wochen für die zusätzlichen Mittel stark gemacht, um weitere vogtländische Projekte realisieren zu können.
04.05.2021
Fördermittel
Chris Gonz Sonstiges
04.05.2021
Bund fördert vogtländische Heimatmuseen
Das Perlmutter- und Heimatmuseum Adorf sowie das Obervogtländische Dorfmuseum Erlbach erhalten Investitions- und Modernisierungsmittel vom Bund
Zwei Heimatmuseen aus dem Vogtland können sich freuen: Sie erhalten finanzielle Mittel aus dem „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen“ des Bundes. Für den Aufbau weiterer Depot- und Arbeitsräume erhält das Perlmutter- und Heimatmuseum Adorf rund 23.550 Euro. Das Obervogtländische Dorfmuseum Erlbach bekommt rund 12.580 Euro. Damit sollen eine neue Elektro- und Rauchmelderanlage sowie die Erneuerung der Dachrinnen finanziert werden. Beide Museen steuern jeweils einen Eigenanteil von 25 Prozent der Gesamtkosten bei.