Vogtland
15.09.2016

Magwas übernimmt Schirmherrschaft

Kispi

Doppelter Grund zur Freude: Das Kinderspielhaus Grünbach erweitert sein Angebot für Kinder. Als neue Patin unterstützt Yvonne Magwas das Projekt mit 1.500 Euro. 

Die Bundestagsabgeordnete hat heute morgen  die neue Baby-und Stillecke im KISPI Grünbach eingeweiht. Es ist für die CDU-Politikerin der erste Termin als neue Schirmherrin des Kinderspielhauses. „Frau Magwas ist eine junge uns sehr engagierte Frau. Sie setzt sich aktiv für unsere Region ein. Sie hat einen guten Draht – sowohl zu den jungen als auch älteren Menschen. Das passt zu uns. Wir freuen uns sehr, dass die Bundestagsabgeordnete uns in Zukunft als Schirmherrin unterstützen wird“, so KISPI-Leiterin Isabel Nowak und ihr Team. Die neue Schirmherrin kommt auch nicht mit leeren Händen. Bei ihrer ersten Ausgabe von „Magwas trifft…“ rief sie Ende Mai zur Unterstützung für das Kinderspielhaus auf.  Dank der großzügigen Spende der Teilnehmer, vor allem der Kreditinstitute „Sparkasse Vogtland“ und „Volksbank Vogtland“, kamen 1.028,00 Euro zusammen. Damit auch die Puppenecke neu gestaltet werden kann, rundete die CDU-Politikerin die Spendensumme auf 1.500 Euro auf. „Im KISPI lernen und erleben die Kinder das friedvolle und soziale Miteinander.

Außerdem wird ihnen dort die Möglichkeit gegeben, ihre Kreativität und Vitalität zu steigern. Mit dem neuen Baby-und Stillbereich baut das KISPI seinem Ruf als familienfreundliche Freizeiteinrichtung weiter aus“, lobt die Bundestagsabgeordnete, „Ich freue mich sehr, dass das KISPI-TEAM mich gefragt hat, ob ich die Patenschaft übernehmen würde. Mit großer Freude setzte ich mich auch in Zukunft für das Kinderspielhaus ein und helfe, wo ich kann.“