Allgemein
08.03.2019

Gleichberechtigte Teilhabe von Frauen ist eine Frage der Demokratie

Klein News Juni 2017 Ehe fuer alle
Tobias Koch

Zum Internationalen Frauentag betont die Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Yvonne Magwas: „Ohne die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen steht unsere Demokratie vor der Gefahr, die Hälfte der Bevölkerung nicht mehr zu repräsentieren. Deshalb ist es unerlässlich, dass wir sowohl in der Politik, als auch in anderen Bereichen unserer Gesellschaft – Wirtschaft, Medien, Wissenschaft und Forschung, Zivilgesellschaft – zu einer aktiveren Beteiligung von Frauen auf allen Ebenen und mehr Frauen in Führungspositionen kommen. Das ist entscheidend für unsere Zukunft! Studien belegen leider immer wieder, dass Deutschland beim Frauenanteil in Führungspositionen hinterherhinkt. Die kürzlich vorgestellte KfW-Studie zum Frauenanteil in den Chefetagen deutscher mittelständischer Unternehmen zeichnet hier wieder ein trauriges Bild. Das ist verschenktes Potenzial, was wir uns nicht leisten dürfen. Deshalb ist es höchste Zeit, dass wir die Rahmenbedingungen verbessern, die Frauen die gleiche Beteiligung in allen gesellschaftlichen Bereichen ermöglichen und ihnen beispielsweise - wie im Koalitionsvertrag vereinbart - die Übernahme einer Führungsposition in Teilzeittätigkeit stärker als bisher ermöglichen.“