Fördermittel
04.05.2021

Bund fördert vogtländische Heimatmuseen
Das Perlmutter- und Heimatmuseum Adorf sowie das Obervogtländische Dorfmuseum Erlbach erhalten Investitions- und Modernisierungsmittel vom Bund

Chris Gonz Sonstiges
Chris Gonz

Zwei Heimatmuseen aus dem Vogtland können sich freuen: Sie erhalten finanzielle Mittel aus dem „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen“ des Bundes. Für den Aufbau weiterer Depot- und Arbeitsräume erhält das Perlmutter- und Heimatmuseum Adorf rund 23.550 Euro. Das Obervogtländische Dorfmuseum Erlbach bekommt rund 12.580 Euro. Damit sollen eine neue Elektro- und Rauchmelderanlage sowie die Erneuerung der Dachrinnen finanziert werden. Beide Museen steuern jeweils einen Eigenanteil von 25 Prozent der Gesamtkosten bei.

 

Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas: „Gerade in ländlichen Regionen, wie unserem Vogtland, sorgen Heimatmuseen für gesellschaftlichen Zusammenhalt und stiften Identität. Es ist wichtig, diese Orte zu erhalten und zu stärken. Die Kultureinrichtungen machen gerade auch eine schwere Zeit durch. Die Fördermittel-Zusage soll den Blick nach vorn richten und ihnen Mut zur Wiedereröffnung machen.“ Yvonne Magwas hatte im Vorfeld die Heimatmuseen im Vogtland über das Programm informiert und eine Antragstellung empfohlen.

 

Die Maßnahme „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen 2021“ wird im Rahmen des Förderprogramms „Kultur in ländlichen Räumen“ von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. Aufgrund der hohen Nachfrage im vorigen Jahr wurde die Maßnahme in diesem Jahr fortgesetzt. Bewerben können sich Heimat- und Freilichtmuseen, Bodendenkmäler und archäologische Stätten in Gemeinden mit bis zu 20.000 Einwohnern. Die Höhe der einzelnen Förderung ist auf 25.000 Euro begrenzt. Die Anträge werden laufend entgegengenommen und in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. Das Auswahlverfahren endet, wenn alle Mittel vergeben wurden, spätestens jedoch am 31. Dezember 2021. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://hm.dva-soforthilfeprogramm.de/foerderantrag/.