Fördermittel
28.05.2021

Frühkindliche Sprachförderung: Bund unterstützt weitere Kita-Einrichtung im Vogtland
Die Lengenfelder Kita „Flohkiste" wird Sprach-Kita. Damit ist sie die 13. vogtländische Einrichtung die Teil des gleichnamigen Bundesprogramms ist.

Sprach Kita Lengenfeld
Lordon

Sprache ist der Schlüssel zur Welt. Doch nicht alle Kinder erhalten die gleichen Bildungschancen. Damit Einrichtungen besser auf Kinder mit besonderem sprachlichen Förderbedarf eingehen können, legte der Bund 2016  das Programm „Sprach-Kitas" auf. Im Vogtland profitieren davon nun 13 Einrichtungen. Allein sieben seit diesem Jahr. Neu dabei ist die Lengenfelder Kita "Flohkiste“. Sie erhält vom 01. Juni 2021 bis Ende 2022 eine Förderung von 39.585 Euro.

 

„Sprachliche Defizite begleiten uns ein Leben lang. Egal ob beruflich oder privat. Deshalb ist es wichtig frühestmöglich Kinder bei ihrer sprachlichen Entwicklung zu fördern und Probleme zu beheben. Das Programm ermöglicht den Kindertagesstätten eine zusätzliche halbe Fachkraft einzustellen sowie projektbezogene Sachausgaben zu finanzieren. Es ist gut, dass immer mehr Einrichtungen in unserer Heimat unterstützt werden. Aufgrund der Corona-Einschränkungen konnten viele Kinder keine Kita besuchen. Gerade Mädchen und Jungen aus einem bildungsbenachteiligten Zuhause oder aus Familien mit Migrationshintergrund brauchen deshalb besondere Unterstützung“, so Yvonne Magwas.

 

Neben der sprachlichen Bildung sind Inklusive Pädagogik sowie Zusammenarbeit mit den Familien Schwerpunkte des Programms. Seit dieser Förderperiode liegt der Fokus zusätzlich auf Einsatz digitaler Medien sowie Integration medienpädagogischer Fragestellungen. Die Kita „Flohkiste“ ist unter der Trägerschaft der AWO Reichenbach und betreut bis zu 136 Kinder in ihrem Haus. Neben ihr wurden zum 1. Juni 2021 ebenso die Auerbacher Einrichtungen „Zwergenhaus“ und „Sonnenschein“ für das Bundesprogramm bewilligt (Siehe dazu Artikel Berlin-Brief Ausgabe März 2021: https://www.magwas.de/assets/09-Berlinbrief/2021/Yvonne-Magwas-Berlin-Brief-Maerz-2021.pdf). Im Zeitraum 2021/2022 investiert der Bund rund 310.000 Euro in vogtländische Sprach-Kitas.

 

Übersicht aller Sprach-Kitas im Vogtland (Neu in Förderperiode 2021/2022 kursiv markiert):

*        Reichenbach: „Kinderland e.V.“

*        Oelsnitz: „Am Stadion“, „Sperkennest“

*        Plauen: „Am Rähnisberg“, „Sonnenschein“

*        Falkenstein: „Albert-Schweitzer“

*        Auerbach: „Mischka“,„Zwergenhaus“,„Sonnenschein“

*        Mechelgrün: „Sonnenkäfer“

*        Rodewisch: „Zwergenland“

*        Lengenfeld: „Kita am Park“, "Kita-Flohkiste"

 

„Sprach-Kitas“ ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ziel ist es, Kindern mit sprachlichen Defiziten mehr Chancengleichheit zu ermöglichen. Seit dem Start 2016 profitierten davon bundesweit ca. eine halbe Million Kinder und deren Familien. Mit einem Budget von 210 Millionen Euro geht das Programm 2021/2022 in die dritte Verlängerung. Mehr zum Bundesprogramm auf https://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/