Kultur und Medien
28.10.2019

Geschichte erlebbar machen – Sondervorführung des Animationsfilms „FRITZI“ in Plauen
Anlässlich 30 Jahre Friedliche Revolution organisiert Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas am 3. November eine Sondervorführung des Animationsfilms „Fritzi – eine Wendewundergeschichte“ im Capitol-Kino Plauen.

Fritzi Eine Wendewundergeschichte Kopie

Ein Geschichtsfilm für die ganze Familie. Seit dem 9. Oktober flimmert „Fritzi – eine Wendewundergeschichte“ über die Kinoleinwand. Sein Ziel: Die Friedliche Revolution einem kindlichen Publikum begreifbar machen. Bundestagsabgeordnete Yvonne Magwas organisiert gemeinsam mit dem SAEK Plauen und dem Capitol-Kino eine Sondervorführung mit anschließendem Filmgespräch. „Wir wollen für unsere kleinen Vogtländer die deutsch-deutsche Geschichte erleb- und begreifbar machen. Mit Hilfe des Films legen wir einen Zugang zu den Ereignissen des Herbstes 1989, hinterher sprechen wir über das Gesehene, geben den Kindern und Jugendlichen die Chance sich mit dem so wichtigen Thema auseinanderzusetzen. Fritzi ist ein Film für die ganze Familie. Ich hoffe, es nehmen viele Vogtländer die Gelegenheit am 3. November war. Die Eintrittskarten können schon jetzt über das Kino erworben werden“, so Magwas.

 

Alles zum Film Fritzi und der Sondervorführung:

Wann? 3. November, 14:30 Uhr

Wo? Capitol-Kino Plauen (Bahnhofstraße 33)

Altersempfehlung? 8-12 Jahre

Kosten? Sonderpreis von 5,00 Euro pro Person

Film-Länge? 90 Minuten

Nachgespräch: 30-minütige Fragerunde mit Zeitzeugen und dem SAEK Plauen

Kurzinhalt: Die zwölfjährige Fritzi kümmert sich über die Sommerferien 1989 liebevoll um den Hund ihrer besten Freundin Sophie. Zum Beginn der neuen Klasse kehrt diese jedoch mit ihren Eltern aus Ungarn nicht zurück. Sie sind in den Westen geflohen. Fritzi macht sich auf die Suche nach ihrer Freundin und gerät in ein Abenteuer, das die Zukunft des ganzen Landes verändert.