Vogtland
22.08.2014

Grünbacher Unternehmen STS Textiles geehrt

LDI Gruenbach23

v.l. Juliane von Trotha (Land der Ideen), Sylvia Knoll (Deutsche Bank), Markus Tutsch (Geschäftsführer STS Textiles GmbH), Yvonne Magwas (MdB) und Dr. Peter Werkstätter (Geschäftsführer Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V.)

Am 22. August 2014 erhielt der „Textile Wärmespeicher, Grünbach“ der STS Textiles GmbH in Grünbach die Auszeichnung als „Ausgezeichneter Ort 2014“. Das vogtländische Textilunternehmen STS Textiles gehört zu den innovativsten Ideenschmieden Deutschlands. Das mittelständische Unternehmen aus Grünbach hat die Jury des Wettbewerbs "Deutschland - Land der Ideen" mit seiner Erfindung eines textilen Wärmespeichers überzeugt und erhielt am 22. August 2014 im Bayrischen Hof in Grünbach den Titel "Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen". Die CDU-Bundestagsabgeordnete hielt die Laudatio und gratulierte dem Geschäftsführer Markus Tutsch sowie den 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu ihrem Erfolg: "STS Textiles zeigt, dass das Vogtland eine Region mit Zukunft ist. Ihre Erfindung eines textilen Wärmespeichers aus Paraffinfäden spart Energie, schont die Umwelt und belebt zugleich einen brachliegenden Wirtschaftszweig der ländlichen Gemeinde neu."

Unter dem Motto „Innovationen querfeldein – Ländliche Räume neu gedacht“ hatte die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank zuvor 100 Innovationen gesucht, die die Zukunftsperspektive ländlicher Regionen stärken. STS Textiles hat die Jury mit ihrer Idee überzeugt, die nun zu den besten 100 Innovationen unseres Landes zählt.

» Pressemitteilung der STS Textiles GmbH zur Verleihung des Titels "Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen", 22. August 2014